Tag: Thailand

Fullmoonparty – Koh Phangan – Haad Rin – Thailand

Fullmoonparty - Koh PhanganJeden Monat zum Vollmond findet sie statt, die berühmte und berüchtigte Fullmoonparty auf Koh Phangan und jeden Monat reisen junge und junggebliebene Menschen aus aller Herren Länder an, wenn die größte Beachparty der Welt stattfindet. In der Partynacht wird aber nicht nur am Strand gefeiert was das Zeug hält, nein, ganz Baan Haad Rin mit seinen unzähligen Bars und Kneipen wird zu einer einzigen Partyzone erklärt. Eintritt sollte ja eigentlich keiner verlangt, aber wenn man vom Pier auf die Party möchte, muss man 100 Baht bezahlen und da kommt auch keiner vorbei, da ist eine Absperrung, so war es zumindest bei der Vollmondparty am 1. März 2010. Alkohol ist günstig und reichlich vorhanden. Alkohol gibt es in kleinen Kübeln, ab etwa 170 Baht bekommt man z.B. eine kleine Flasche Thai Whisky mit einem Antialkoholischen Getränk. Partygäste die einen über den Durst getrunken haben werden in den First Aid Stationen versorgt, davon gibt es ebenfalls reichlich, ob das günstig ist, das ist fraglich. Read more

Bangkok – Thailand

Neu: Fast jeder Thailand Urlaub beginnt in Bangkok, in der Stadt der Engel. Bangkok ist ein Schmelztiegel aus alter und teilweise noch gelebter Tradition gemischt mit modernster Technologie. Wo heute mehrspurige Autobahnen führen, waren früher Kanäle, die Klongs, die als Transportwege für Reisbarken und Dschunken dienten. WBangkok - Thailand - Bayoke Towerer wenig Zeit hat und ein nicht ganz so ausgeprägtes Interesse für die Kunst und die Kultur des Landes aufbringt, (ist ja auch wirklich nicht jedermanns Sache) der kann sich allerdings bei einer der geführten Sightseeing Touren einen kleinen Überblick über die schönsten Tempelanlagen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten verschaffen und als Ausgleich zum Kulturprogramm auch gleich den großen Einkaufs- und Vergnügungszentren einen Besuch abstatten. Eine gutes Hotel ist das Holiday Inn Silom: Das Hotel liegt zentral an der Silom Road, viele Einkaufsmöglichkeiten und das Silom Village liegen in der Nähe. Preise für Winter 2009/2010 Superiorzimmer mit Amerikanischen Frühstücksbüffet, im Doppelzimmer bei 2er-belegung ab € 45,– Einen ausführlichen Bericht über Bangkok und viele Fotos sehen Sie hier,…

Patpong, sehen und erleben

Patpong, Bilder, Fotos, Reisebericht. Patpong sehen und erleben, Unterhaltung ist garantiert. Bei einem Aufenthalt in Bangkok, sollte man auf alle Fälle dem Nachtbazar Patpong einen Besuch abstatten. Was bis zum Jahre 1946 Ackerland war und 1969 mit der ersten Bar begann ist zu einem weit über Thailands Grenzen hinaus gehenden Synonym für Bangkok bei Nacht geworden. Die sündige Meile bietet ein Nachtleben das seinesgleichen sucht. In Go-Go Bars, NachtmarktDiskotheken und Sex-Clubs findet jeder Tourist der auf der Suche nach zwischenmenschlichen Kontakten ist den passenden Partner für die kommende Nacht. Welchen Interessen man auch immer am Patpong nachgeht, ein bisschen Vorsicht ist immer angebracht. Der Patpong ist aber nicht nur ein internationales Vergnügungszentrum für Sexhungrige Farangs, sondern auch ein guter aber etwas teurerer Platz als anderswo in Bangkok um seinen Shopping Gelüsten nachzukommen. Von Souvenirs, Kunst, Krempel, Schuhe, Kleidung mit und ohne Markenlabel, Uhren täuschend echt und in allen trendigen Marken erhältlich, Schmuck, Parfums, Sonnenbrillen, ist fast alles zu bekommen, aber ganz wichtig, ohne geschicktes Handeln kauft man hier zu absolut überteuerten Preisen. Wie „echt“ die Uhr oder die Jeans dann wirklich ist erfährt man dann bei einer etwaigen Zollkontrolle am Heimatflughafen. Spätestens dann wird das Schnäppchen zum Luxusgut. Also vorm Kauf sehr gut überlegen. Für das kleine Hungergefühl zwischendurch sind Restaurants, bessere Restaurants, Garküchen und kleine Imbissgaststätten in Hülle und Fülle vorhanden. Das Buntschillernde Nachtleben am Patpong sollte man sich bei einem Aufenthalt in Bangkok auf keinen Fall entgehen lassen. Ein unvergessliches Erlebnis.

Bangkok, eine Stadt die niemals schläft

Hier sehen Sie viele Fotos von Bangkok. Fast jeder beginnt seinen Thailand Urlaub in Bangkok. Hat man alle Formalitäten erledigt und verlässt man die klimatisierten Hallen des International Airports Don Mueang, so bekommt man gleich einmal die Hitze, die Luftfeuchtigkeit und vor allem den Smog zu spüren. Den täglichen Verkehrsinfarkt erlebt man live beim Transfer vom Flughafen ins Hotel. Tja und Lärmbelästigung und Umweltverschmutzung durch die Abgase sind zwei große Probleme mit denen die Hauptstadt zu kämpfen hat. Den Europäischen Stress kann man gleich einmal beiseite legen, schnell geht hier nichts, vor allem nicht auf den Straßen. Die meisten Hotels befinden sich im Zentrum von Bangkok, unseres liegt in der Silom Road, das Holiday Inn Silom. Schweifen wir nun einmal kurz zur Geschichte Bangkoks: vor mehr als 200 Jahren nachdem die Hauptstadt Ayutthaya zerstört wurde ließ General Taksin am Fluß Chao Phraya die neue Hauptstadt Thonburi errichten. Die Residenz ließ man aus strategischen Gründen an das westliche Flussufer verlegen. Dort existierte damals ein kleines, hauptsächlich von Chinesen bewohntes Dörfchen Namens Baan Gog….. Read more

Ko Chang, Elefanteninsel

Urlaubsbilder von Ko Chang. Unweit der Kambodschanischen Grenze liegt Ko Chang nach Phuket die zweitgrößte Insel von Thailand. Ko Chang gehört zur Provinz Trat, etwa 300 Kilometer südlich von Bangkok gelegen. Ko Chang und etwa 50 weitere kleine Inseln wurden 1982 zum Mu Ko Chang Marine Nationalpark erklärt. Nach Ko Chang kommt man entweder mit dem Bus von Bangkok aus oder mit Bangkok Air mit Zielflughafen Trat. Der letzte Teil der Anreise ist dann die Fähre nach Ko Chang meistens von Laem Ngop aus. Die beste Reisezeit auf Ko Chang ist von Anfang Dezember bis Anfang April dann liegen die Temperaturen bei angenehmen 30 Grad und Regen gibt es selten. Die Regenzeit ist von Juni bis Oktober. Der wohl bekannteste Strand auf Ko Chang ist der White Sand Beach hier ist auch am Abend einiges los und Shoppingmöglichkeiten gibt es in Rauhen Mengen. Für den der eher die Ruhe sucht werden die Strände Richtung Süden interessant. Der Klong Prao, der Lonley Beach und der Bailan Beach. Ganz im Süden der Insel liegt Bang Bao, früher ausschließlich ein Fischerdorf, heute unter anderem auch für den Tourismus gedacht. Hier findet man Ausgezeichnete Fischlokale, einen Supermarkt, etliche Tauchschulen und Einkaufsmöglichkeiten für Souvenier etc. Vom Hafen gehen Fähren nach Ko Wai, und hier starten die Touristen auch die Fahrten zu den umliegenden Tauchgründen oder Tagestouren zu den Inseln in der Näheren Umgebung. Pick up Taxis verkehren regelmäßig und der Preis ist meistens verhandelbar. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit sich ein Moped zu leihen. Ko Chang ist mit dichtem Regenwald bedeckt und besitzt einen der besterhaltenen Urwälder Südostasiens mit einer großen Artenvielfalt von Flora und Fauna. Früher galt Ko Chang noch als Geheimtip unter den Rucksacktouristen aber mittlerweile weichen immer mehr kleine gemütliche Bungalowanlagen den Großen Hotels und Resorts mit dem aktuellen Modetrend „Spa“.

Ko Lanta, Andamanensee

Bilder, Fotos, Reiseberichte von Ko Lanta Eine Insel in der Andamanensee die zu der Provinz Krabi gehört. Durch regelmäßigen Fährverkehr vom Festland, von Phuket oder anderen umliegenden Inseln aus relativ gut zu erreichen. Die bequemste Möglichkeit der Anreise ist der Flug mit Thai Airways von Bangkok aus. Die Hauptstadt von Ko Lanta ist Saladan Village. Dieses Dorf bietet viele Einkaufsmöglichkeiten und ausgezeichnete Fischrestaurants, vor allem die am Hafen. Das Angebot an Hotels und Bungalowanlagen auf der Insel ist vielfältig und somit ist mit Sicherheit für jeden das passende dabei. Für Familien mit Kindern am gut geeignet ist der Klong Dao Beach, sehr breit und flach abfallend. Für Ruhesuchende bieten sich eher die Strände Richtung Süden an. Wie etwa der Phra-ae Beach auch Long Beach genannt, die Relax Bay, oder noch weiter südlich der Klong Nin Beach. Ein Umfangreiches Ausflugsprogramm bieten die kleinen Travel Agenturen in Saladan, wie etwa Elefanten Trekking, oder die Besichtigung des Schmetterling Gartens, Fahrten mit dem Kajak durch die Mangrovenwälder oder eine Fahrt nach Lanta Old Town oder in das Sea Gypsie Village. Aber auch die Taucher und Schnorchler kommen nicht zu kurz eine sehr abwechslungsreiche Unterwasserszenerie, bieten die Tauchgründe rund um Ko Lanta welche auch relativ schnell zu erreichen sind. Da wäre Ko Ha, Hin Daeng und Hin Muang, Phee Phee und Ko Rock zwei wunderschöne Inseln mit Lagunen wie im Paradies, hier findet man kristallklares Wasser und einen wunderschönen Strand. Dieses Gebiet um Ko Rok ist auch für Schnorchler sehr gut geeignet. Der Tourismus von Ko Lanta spielt sich an der Westküste ab, der Osten der Insel ist vom Tourismus noch nicht entdeckt. Erkunden lässt sich die Insel auch bestens mit dem gemieteten Motorroller, der Verkehr hält sich in Grenzen und die Straßen sind in Ordnung.